Bad renovieren – wie stelle ich es an

Bad renovieren – wie stelle ich es an

Ich möchte auch den Weg in ein eigenes Traumbad mal etwas genauer Beschreiben. Das Bad Renovieren stellt einen meist vor ein paar größere Herausforderungen. Selber machen und das Bad planen oder doch lieber eine Firma beauftragen welche das Badezimmer planen übernimmt ?

Bevor man mit dem Bad renovieren beginnt, sollte man grundlegend erstmal feststellen, am besten mit Skizze, wie es nachher aussehen soll. Wird es ein barrierefreies Bad ? oder soll das jetzige Bad neu gestalten werden? Diese und viele andere Fragen geistern einem im Kopf herum.
Das Bad renovieren fordert meistens auch seine Opfer, so gibt es beim Altbau so manche Überraschung und die Pläne werden über den Haufen geworfen.

barrierefreies Bad

eine Dusche ohne Stufe, barrierefreies Bad
barrierefreie Dusche und waschbecken.

Wenn man heute ein Bad gestalten will, kommen einem natürlich zuerst die Bilder von dem letzten Urlaub in den Sinn. Die Dusche war schön eben, keine Stufe, keine beengte Duschkabine, alles schön offen und das Gefühl von Freiheit überkam einen.
Beim Badezimmer planen sollte man bedenken dass man selbst nicht jünger wird, so wird ein Barrierefreies Bad auf kurz oder lang eine sinnvolle Investition sein.

Das barrierefreie Bad hat keine Duschtasse an sich vielmehr kommen hier Verfliesbare Duschelemente aus Hartschaum zum Einsatz. Diese haben je nach Anwendungszweck verschiedene Maße und können im extremfall mit einem Cutter an die Duschgröße angepasst werden.
Auch werden keine Duschkabinen mehr benötigt, vielmehr werden heute meistens einzelne Glasscheiben als Duschabtrennung genutzt.

 

Das Badezimmer selber renovieren

Fugen LED´s
Led in der Fuge

Ein Bad renovieren kostet Kraft und Zeit, jedoch wird man am Ende für seine Mühen belohnt. Eine Firma kostet unmengen an Geld, wenn man einmal was geplant hat ist es nur sehr schwer noch andere Wünsche mit einfließen zu lassen.

Im Grunde ist es nicht komplex und auch keine höhere Magie ein Badezimmer selber renovieren.

  1. Angefangen wird mit einer Skizze,  in dieser wird alles eingezeichnet was verändert werden soll, (Steckdosen, Kabel, Wasserleitungen (Frisch und Abwasser) etc., jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt seiner besseren Hälfte von seinem vorhaben -das bad renovieren- zu überzeugen.
  2. Die Gegenstände welche aufgehoben werden sollen (Andenken, Bilder, Deko,…) sollten in Sicherheit gebracht werden.
  3. Alles was raus soll, kommt raus, wie ist egal … Kleiner Spaß am Rande. Früher waren die Duschwannen oder Badewannen aus Guss, dass heißt diese gehen nicht so leicht kaputt wie acryl (leider) weil umso mehr Arbeit hat man beim entfernen der Altlasten. Am einfachsten lässt sich dies bewerkstelligen indem man außenrum die Silikonfugen entfernt und mit einem Abbruchhammer die Fliesen oberhalb der Gusswanne ab stemmt (Schutzausrüstung).
  4. Die Überlegung ob alte Fliesen runter oder dran lassen, bleibt jedem selbst überlassen, kommen diese runter, müssen unebenheiten z.b. mit Knauf Rotband (Haftputzgips) ausgebessert werden. Es empfiehlt sich schienen auf das Mauerwerk anzubringen um mit Abziehleisten den Putz „Glatt“ zu bekommen.
  5. Je nachdem ob die Fliesen runter oder drauf bleiben beim bad renovieren, kommen die Schlitze für die Kabel, Rohre / Wasserleitungen.
  6. Die Dusche bekommt ihr Bodenelement
  7. Alles wird Grundiert / Duschdichtanstrich
  8. Das Fliesen beginnt
  9. Möglichkeit Fliesen LED´ss in die Fugen
  10. Es wird verfugt

 

Fazit

Das Bad renovieren ist bei den Rohren und Leitungen etwas schwierig aber nicht unlösbar. Die größte Hürde ist die Skizze, nur wer vorher einen Plan hat und einen groben Ablauf im Kopf behält geht Schritt für Schritt vor. Viele Normen bzw. Richtlinien finden sich im Netz wieder, so wie welcher Abstand haben Frischwasser Anschlüsse etc. Wenn man sich trotzdem nicht zutraut selbst ein bad renovieren, so freuen sich die Firmen auch um tatkräftige Mithilfe.
Im Grunde stellt das badezimmer renovieren selbst für einen Laien keine Probleme dar. Das wichtigste was man immer bedenken sollte, man muss es sich erst trauen um zu wissen ob man es selber nicht kann.

Selbst das Bad gestalten lässt jedem seine Kreativität und am Ende weiß man was man getan hat. Weiter

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen